Durchdachte Beleuchtungslösung für Modeanbieter Mexx

Niederlande, Europa, 2012

Anwendungsbereich: Ladengeschäft

Unteranwendung: Boutiquen

Technologie: Elektronische Betriebsgeräte, Hochdruck-Entladungslampen


Auf einen Blick:

  • Modernes, flexibles Beleuchtungskonzept für neue Businessmode-Kollektion
  • Perfekte Kombination aus Strahlern, Leuchten, Lampen und elektronischen Vorschaltgeräten
  • Schneller ROI und 25 % mehr Umsatz in den Metropolitan-Shops
  • Einsparungen dank Energieeffizienz und langer Lebensdauer
  • Bis zu 10 % höhere Lichtausbeute

Die Herausforderung: Entspannte Loftatmosphäre für angesagte Mode

Als internationales Lifestyle-Unternehmen vermarktet Mexx Mode und Accessoires für Damen, Herren, Jugendliche und Kinder in über 65 Ländern weltweit. Die Marke steht für Optimismus, Unabhängigkeit, Inspiration und Lebensfreude – Werte, die auch die Kollektion im Stil des „Metropolitan Casual“ widerspiegelt. Vor einigen Jahren beschloss Mexx, auch Businessmode anzubieten und begann, Einrichtung und Beleuchtung in bestimmten Bereichen seiner Läden umzugestalten. Passend zur Business-Modelinie wurde das Metropolitan Concept um eine „Townhouse“-Note ergänzt: Authentische weiße Holz-Moldings an Decken und Rückwänden, helle und antike Möbel sowie Regale aus Wasserrohren sorgen für einen urban-eleganten Loft-Stil. Um den neuen Look abzurunden, suchte Mexx ein perfektes Beleuchtungskonzept, das Aufenthaltsqualität und Wohlfühlfaktor erhöhte und sowohl die neue Kollektion als auch das übrige Sortiment ins rechte Licht rückte. Besonders wichtig war dabei, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Allgemeinbeleuchtung und Akzentuierung zu erreichen.


Die Lösung: Flexibles Lichtkonzept

Die ersten Stores mit Townhouse-Elementen eröffnete Mexx in den niederländischen Städten Amsterdam und Den Bosch im Frühjahr 2012, wobei der Laden in Den Bosch in einem ehemaligen Kinosaal untergebracht ist. Hier betonen auf den Säulenkapitellen montierte Cyl Vario-Uplights mit OSRAM-LED-Lampen von LEDVANCE die Decke. Flexible Strahler lassen sich präzise auf die Warenträger ausrichten und leuchten die Produkte punktgenau aus. Dabei unterstreicht die Gehäusefarbe Schwarz die eher herbe Atmosphäre der Herrenabteilung. In der Damenabteilung ist der Pura Spot S dagegen in freundlichem Weiß gehalten. Bestückt sind die Leuchten jeweils mit einer 35 W-OSRAM-HCI POWERBALL Plus Halogen-Metalldampflampe von LEDVANCE, die ein angenehmes, warmes Licht spendet (WDL 930). Sie sorgt für brillantes Licht mit sehr guter Farbwiedergabe (Ra ≥ 90), sodass Texturen und feinste Farbnuancen, vor allem von Rot- und Hauttönen, deutlich in Erscheinung treten.Im Amsterdamer Mexx-Store sorgen 278 Strahler mit elektronischen OSRAM-POWERTRONIC PTi 35-Vorschaltgeräten für maximale Energieeffizienz.


Der Nutzen: Perfektes Ambiente und hohe Energieeinsparungen

Dieses wirkungsvolle, flexible und sparsame Lichtkonzept sorgt für eine effektvolle Inszenierung der Produkte in den Mexx-Läden. Mit den elektronischen OSRAM-POWERTRONIC PTi 35-Vorschaltgeräten und seinen 35-W-Lampen bietet die neue Beleuchtung einen hohen Leuchtenwirkungsgrad, eine um 10 % höhere Lichtausbeute (bis zu 103 lm/W) sowie deutliche Energieeinsparungen. Die POWERBALL Plus-Halogen-Metalldampflampe mit Keramikbrenner überzeugen dabei durch zahlreiche Vorteile, wie eine mittlere Lebensdauer von 15.000 h oder einen extrem geringen Lichtstromrückgang – nach 12.000 Betriebsstunden sind noch rund 80 % des Anfangswerts verfügbar.

Das Unternehmen plant, alle Mexx-Stores, darunter auch neue Shops in Bonn, Gent, Wien, St. Petersburg und Montreal, mit Pura Spot-Strahlern, POWERBALL Plus-HCI-Lampen und POWERTRONIC PTi 35-Vorschaltgeräten auszustatten – eine Entscheidung, die Mexx nicht schwer gefallen sein dürfte: Mit ihrer durchdachten Lichtdramaturgie stellten sich die hippen Metropolitan-Shops als wahre Kundenmagneten heraus und sorgten für 25 % Prozent höhere Umsätze.